Aktionen

Neujahrskonzert „Glücksbringer – Noten an die Freude“ des Fördervereins am Freitag, 3. Januar 2014, 19 Uhr, Bürgerhaus Langebrück

in vielen Liedern geht es um Liebe und mindestens genauso oft um Glück. Der Eine sucht das Glück in der Liebe, der Andere im Spiel, bei dem Einen hat es ausgedient, bei dem Anderen hat es vier Pfoten …

Glücksbringer SW_klein

Glücksbringer stehen zu Neujahr hoch im Kurs, was wird da nicht alles verschenkt: Schokoladenschorn-steinfeger, Marzipanhufeisen, Glücksschweinchen – alles Symbole für das Glück – sicher. Aber was macht uns wirklich glücklich?  Vielleicht ein Lächeln, ein Kuss, ein gutes Buch, ein liebevoll zubereitetes Essen, ein außergewöhnlicher Abend? Gleich zu Beginn des neuen Jahres laden die vier Dresdner Künstler Sie ein, gemeinsam mit Ihnen zu entdecken, was uns noch (oder immer wieder) glücklich macht. Mit viel Feingefühl und Sinn für Humor suchen sie dabei nach dem Glück und finden es zur hellen Freude des Publikums oft an Stellen, an denen es niemand vermutet.

Die Musiker verbindet eine große Leidenschaft: die Musik der 30-40er Jahre. Studiert haben sie allesamt an der Musikhochschule in Dresden und sind seitdem aus dem Konzertalltag in Sachsen nicht mehr wegzudenken.

Während Kathy Leen und Holger Miersch auch mit kabarettistischen Soloprogrammen im Lande für Furore sorgen, ist Cornelia Pfeil eher in der klassischen Musik zu finden. Robert Brenner ist Dank seiner Bühnenerfahrung und Vielseitigkeit nicht nur deutschlandweit ein gefragter Bassist in der Tango- und Rockszene.

Bei ihren gemeinsamen Konzerten aber steht vor allem eins im Mittelpunkt: Einen Abend voller Glück zu bringen – mit witzigen, frechen Chansons, bekannten Melodien und Liedern, die inzwischen auch aus eigener Feder stammen.

Der Eintritt ist frei. Wie immer wird um eine Spende zur Sanierung unserer Kirche gebeten.

Weihnachtsmarkt in Langebrück am 30. November 2013, 10 – 20 Uhr,
Bürgerhaus Langebrück

Auch in diesem Jahr hat der Förderverein wieder einen Stand beim Weihnachtsmarkt. Sie finden uns im großen Saal im Durchgang zum Foyer. Wir halten für Sie wieder Kalender und andere Geschenkideen bereit.

9. Benefizkonzert des Fördervereins mit dem Wormser Kantor Christian Schmitt-Engelstadt am 20. Oktober 2013, 17 Uhr, Kirche Langebrück

chrschmitt-engelstadtAus Anlass eines Konzerts an der Görlitzer Sonnenorgel befindet sich der Kantor der Lutherkirche Worms, Herr Christian Schmitt-Engelstadt (* 1967), in unserer Region und konnte so für das Benefizkonzert in Langebrück gewonnen werden.

Herr Schmitt-Engelstadt gewann bereits zahlreiche internationale Orgelwettbewerbe u.a. in Genf 1992, Nürnberg 1994 und Gelsenkirchen 1996. Konzertreisen führten ihn durch ganz Deutschland sowie nach Frankreich, in die Schweiz, nach Spanien, Ungarn und Mexiko.

2001 bis 2010 war Herr Schmitt-Engelstadt Lehrbeauftragter für Orgel an den Musikhochschulen Frankfurt und Mainz.

Das Konzert in Langebrück steht unter dem Thema „Romantische Phantasien“. Es werden Stücke von Robert Schumann, Felix Mendelssohn Bartholdy, Niels Wilhelm Gade sowie Moritz Brosig und Ludwig Thiele zu hören sein.

Der Eintritt zu dem Konzert ist wie immer frei. Der Verein freut sich aber über jede Spende, die der baldigen Innensanierung unserer denkmalgeschützten Kirche zu Gute kommt.

8. Benefizkonzert des Fördervereins mit der Drugmiller‘s Bigband am 22. September 2013, 17 Uhr, Bürgerhaus Langebrück

bIMG_2313_1 bIMG_2385_1 IMG_1516Die Drugmiller‘s Bigband wurde im Jahr 1998 unter dem Namen „Townpipe Bigband“, frei abgeleitet von der Idee der „Stadtpfeiffer“, gegründet. Gründungsmitglieder waren ehemalige Bläser des Jugendblasorchesters der Bezirksmusikschule.

Die Vielseitigkeit der Bigband wächst seit vielen Jahren unter der Leitung des erfahrenen Musikanten, Kammervirtuos Dietmar Pester, Mitglied der Dresdner Philharmonie.

Ausgehend von anfänglich leichten, aber ebenso populären Titeln der „Easy Pack“ -Reihe hat sich das Programm der Drugmiller`s Bigband bis heute sehr breit entwickelt. Ihr Repertoire erstreckt sich über viele bekannte Bigband-Standards von Glenn Miller, Duke Ellington, Artie Shaw, Dizzy Gillespie, Louis Armstrong usw.

Die gesamte Palette der Titel ist sehr gut tanzbar. Ergänzt wird sie durch Schlager und Filmmusiken, Tanzsaalerinnerungen und die Stimmungsmacher von gestern, rockigen Titeln wie „Smoke on the Water“ von Deep Purple, einem „Stones-Medley“ und einem Hit-Medley von Udo Jürgens.

Der Eintritt zu dem Konzert ist wie immer frei. Der Verein freut sich aber über jede Spende, die der baldigen Innensanierung unserer denkmalgeschützten Kirche zu Gute kommt.

 3 Jahre Förderverein Kirche zu Langebrück e.V.

Am 13. März 2013 fand im Pfarrhaus unsere Jahreshauptversammlung mit der Wahl des Vorstandes statt. Martina Rudolph wurde als Schriftführerin in den Vorstand berufen und löst in dieser Funktion Margit Winkelmann ab. Die anderen Vorstandsmitglieder wurden in ihrem Amt bestätigt.  Wir freuen uns, dass sich die Mitgliederzahl im Jahre 2012 von 32 auf 41 erhöht hat. Unser Ziel, die Erhaltung und Umgestaltung unserer Kirche, haben wir weiter fest im Blick.

Durch Spenden, Mitgliedsbeiträge und Erlöse aus Konzerten und Projekten wurden bisher über 30.000 € eingenommen. Zum Gemeindefest 2011 hat der Verein 15 000 € an die Kirchgemeinde übergeben, die für die Dachsanierung verwendet wurden. Der Restbetrag auf unserem Vereinskonto ist der Grundstock für die Finanzierung der Innensanierung.

Wir wissen alle, dass unser Beitrag nur ein „Tropfen auf den heißen Stein“ ist. Deshalb freuen wir uns über jedes neue Mitglied und über jede Spende für unsere denkmal-geschützte Kirche.

7. Benefizkonzert des Fördervereins „Tanzen möcht´ ich …“
am 5. Januar 2013, 19 Uhr, Bürgerhaus Langebrück


Ja, tanzen möchte man schon, aber wo? Und zu welcher Musik? Und was ist, wenn der Mann mal wieder behauptet, nicht tanzen zu können? Einer der vielen guten Vorsätze für das neue Jahr könnte doch sein: Lass uns mal wieder Tanzen gehen!

Und so ließen sich viele Langebrücker einladen. Der Saal war voll, es wurden viele Stühle zusätzlich benötigt. Etwas mehr als 2.000 Euro an Spenden erbrachte dieses wunderschöne Konzert.

Herzlichen Dank an alle Spender und natürlich an die Musiker!

Eigens für diesen Abend hatten sich Leila Trenkmann (Sopran), Oksana Weingardt-Schön (Klavier), Gerald Schön (Bariton) und Cornelia Pfeil (Violine) zusammengefunden, um Ihnen bekannte Werke aus Operette und Musical sowie Wiener Lieder und instrumentale Tänze vorzustellen.

Ganz in der Tradition renommierter Klangkörper und deren Neujahrskonzerten wurden an diesem Abend im Bürgerhaus Langebrück Melodien großartiger Komponisten der „Wiener-Kaffeehaus-Ära“ wie Johann Strauß, Robert Stolz, Franz Lehár und Fritz Kreisler gespielt. Und natürlich trugen die Musiker Stücke der bedeutendsten Musical-Komponisten wie Leonard Bernstein und George Gershwin vor. „Ich tanze mit Dir in den Himmel hinein“, „Kann denn Liebe Sünde sein“, „Somewhere over the Rainbow“, „Tritsch-Tratsch-Polka“, „Ich hätt´ getanzt heut´ Nacht“, … Wer kennt sie nicht, die berühmten Ohrwürmer um das ewige Thema Liebe?

Vielleicht begleitet Sie die eine oder andere Melodie durch die kommende Zeit bis Ihr Entschluss feststeht: „Tanzen möcht` ich!!“ Und denken Sie daran, was uns Cornelia Pfeil an diesem Abend lehrte: Beim Tanzen gibt es keine Fehler, es gibt nur Variationen!

6. Benefizkonzert des Fördervereins mit dem Quintett Coulair
am 18. November 2012, 17 Uhr, Kirche Langebrück

Das Quintett Coulair wurde 2011 an der Dresdner Musikhochschule gegründet, um als klassisches Holzbläserquintett zu musizieren. Mit ihrem Mentor KV Prof. Mario Hendel folgen die 5 Musiker dem Ziel, die vielfältige Bläserkultur der Jahrhunderte zu entdecken.

Der Klarinettist des Ensembles, Christian Wettin, ist Schüler des in Langebrück lebenden Solo-Klarinettisten der Dresdner Philharmonie, Prof. Hans-Detlef Löchner. Weiterhin gehören dem Ensemble Franziska de Jong (Flöte), Lars Scheidig (Horn), Tilmann Baumgartl (Fagott) sowie der in Siebenbürgen aufgewachsene Klaus-Martin Philippi (Oboe) an.
Der (Kunst-) Name Quintett Coulair steht für die mannigfaltigen Klangfarben, die sich aus dem Zusammenspiel dieser recht unterschiedlichen Instrumente ergeben sowie der Luft, die – ausgehend von den Musikern und ihren Instrumenten – von diesen Klangfarben erfüllt wird.

Das Ensemble spielte Werke von Wolfgang Amadeus Mozart, Carl Maria von Weber, Franz Danzi, Antonin Dvořák sowie dem zeitgenössischen Komponisten György Ligeti.

Wir freuen uns über den Spendenerlös in Höhe von 780 Euro, die der Innensanierung unserer denkmalgeschützten Kirche zu Gute kommen.

Public Viewing zur Fußball-EM im Pfarrgarten!

Kein Fernseher? Allein ist es zu langweilig? Kommen Sie in den Pfarrgarten! Alle Spiele der Gruppe B mit deutscher Beteiligung werden auf einer Leinwand gezeigt. Für Speis und Trank ist gesorgt.

Termine:
09.06.2012 (Sonnabend) Deutschland – Portugal (ARD)
13.06.2012 (Mittwoch) Niederlande – Deutschland (ZDF)
17.06.2012 (Sonntag) Dänemark – Deutschland (ARD)

Anstoß: 20.45 Uhr
Ort: Kirchstr. 46

Die Veranstaltung findet nur bei schönem Wetter statt! Weitere Termine sind vom Abschneiden der deutschen Mannschaft abhängig.

5. Benefizkonzert des Fördervereins
am 13. Mai 2012, 17 Uhr, Kirche Langebrück

Unter der Leitung von Katharina Kimme-Schmalian musizierten der Kirchenchor, der Kinderchor und der Frauenchor aus Langebrück mit der Sopranistin Corona Knibbe-Lüders und Instrumentalisten das Psalmkonzert „Vier Tore“ von Gunther Martin Göttsche. Außerdem wurden weitere Psalmvertonungen von Leo Hassler, Felix Mendelssohn Bartholdy u.a. aufgeführt.

Viele Besucher folgten im Anschluss der Einladung zum Imbiss im Pfarrgarten und nutzten die Gelegenheit zum Gespräch über das hervorragende Konzert.

Der Spendenerlös betrug insgesamt 920 Euro. Herzlichen Dank an alle Spender.

Weihnachtsmarkt in Langebrück am 26. November 2011, 10-20 Uhr,
Bürgerhaus Langebrück

Auch in diesem Jahr hat der Förderverein wieder einen Stand beim Weihnachtsmarkt. Sie finden uns im großen Saal im Durchgang zum Foyer. Wir halten für Sie wieder Kalender und andere Geschenkideen bereit.

4. Benefizkonzert des Fördervereins
am 05. November 2011, 17 Uhr, Kirche Langebrück

Das 4. Benefizkonzert des Fördervereins
– eine volle Kirche – ein voller Erfolg

Herr Professor Holm Vogel improvisierte an diesem Tag eindrucksvoll Paul Gerhardt-Lieder auf der sanierten Orgel unserer Kirche und seine Frau Christine las Texte von Paul Gerhard. Ein herzliches Dankeschön an beide, die aus Leipzig angereist waren, um dieses Benefizkonzert zu geben. Ein herzliches Dankeschön auch allen Zuhörern für den Besuch und ihre großzügigen Spenden von über 900 Euro, die vollständig der Finanzierung der Orgel zugute kommen. 

Kunstkalender 2012

Das Orgelkonzert war auch Auftakt für den Verkauf des Kunstkalenders 2012 mit Bildern unserer Kirche. Herzlichen Dank den Langebrücker Künstlern, die ihre Bilder für den Kalender zur Verfügung gestellt haben. Er kann für 12 Euro im Pfarramt erworben werden, ebenso Postkarten mit einigen der Kalendermotive. Der Erlös kommt der weiteren Kirchsanierung zugute.

Wir wünschen Ihnen viel Freude mit den schönen Motiven des Kalenders. Ein originelles Weihnachtsgeschenk ist er bestimmt.

3. Benefizkonzert des Fördervereins
am 04. September 2011, 17 Uhr, Bürgerhaus Langebrück

Wir freuen uns, dass wir für unser Benefizkonzert das Ensemble Schlag-fertig! mit dem Langebrücker Percussionisten Cornelius Altmann gewinnen konnten. Neben Schlagwerksmusik aus vier Jahrhunderten erfährt der Zuhörer einiges über die Schlaginstrumente.

Der Eintritt ist frei. Wir freuen uns aber über Spenden, die vollständig für die Sanierung der Langebrücker Kirche eingesetzt werden.

2. Benefizkonzert des Fördervereins
am 03. April 2011, 17 Uhr, Bürgerhaus Langebrück

Nach der sehr erfreulichen Resonanz auf unser erstes Benefizkonzert war auch die zweite Auflage gut besucht. Unter dem Titel „Lieb mich und die Welt ist mein“ trat das Ensemble CONCERTO BELLOTTO, begleitet von der Sopranistin Elke Kottmair, mit seinem neuen Programm auf.
Concerto Bellotto präsentierte sich diesmal von einer anderen, leicht vergnüglichen Seite.

Den Langebrückern hat es offensichtlich gut gefallen: Mehr als 1.500 Euro wurden gespendet – Herzlichen Dank dafür. Der Reinerlös wird vollständig für die Sanierung unserer denkmalgeschützten Kirche eingesetzt.

Ein herzliches Dankeschön geht natürlich auch an Elke Kottmair und Concerto Bellotto für diesen wunderschönen Abend.

Kaffeeklatsch der wohlbeDACHten Art
Der wohlbeDACHte Kaffeeklatsch der Bäckerei Mueller am 13.11.2010 war ein voller Erfolg. Viele Kunden kamen mit teils umfangreichen Versandlisten, um durch den Stollenkauf die Kirchdachsanierung zu unterstützen. Über 100 Päckchen gehen in den nächsten Tagen auf die Reise. Den weitesten Weg haben die Päckchen für Stollenliebhaber aus Frankreich und Israel zurückzulegen. Mit der Aktion wurde ein Erlös von 2.285 Euro erzielt, die von der Bäckerei für die Kirchdachsanierung gespendet werden. Allen Käufern und besonders Herrn Mueller ein herzliches Dankeschön!

Feinbäckerei Mueller, Hauptstr. 14, 01465 Langebrück, Tel. (035201) 70870
www.dresdner-striezel.de

Jahreskalender 2011
Gerade noch rechtzeitig zum Langebrücker Weihnachtsmarkt am 27.11.2010 soll unser erster Fotokalender fertig sein.
Ein erster Entwurf ist hier zu sehen:  Kalender_2011_grau
Für Vorbestellungen nutzen Sie bitte das Kontaktformular.

1. Benefizkonzert des Fördervereins
mit CONCERTO BELLOTTO am 12.09.2010 im Bürgerhaus

Mehr als 200 Zuhörer kamen bei schönem Wetter in das Bürgerhaus. Das Dresdner Ensemble CONCERTO BELLOTTO gab ein Benefizkonzert zugunsten der Langebrücker Kirche.
Auf dem Programm standen Werke von Joseph Haydn und Felix Mendelssohn Bartholdy.

Die Musikerinnen spielen in variabler Besetzung seit 2007 unter dem Ensemblenamen CONCERTO BELLOTTO. Als Trio, Streichquartett oder Septett gestaltet das Dresdner Ensemble klassische Konzerte und Programme verschiedener Musikepochen in höchster Qualität.

Kommentare sind geschlossen.